Home page banner

Investor Relations

Financial News > Corporate News

09/30/2022
EQS-News: KROMI veröffentlicht Geschäftsbericht 2021/2022

EQS-News: KROMI Logistik AG / Schlagwort(e): Jahresbericht
KROMI veröffentlicht Geschäftsbericht 2021/2022
30.09.2022 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

KROMI veröffentlicht Geschäftsbericht 2021/2022 

  • Umsatzanstieg von 5,3 % auf 80,5 Mio. EUR trotz schwierigem Marktumfeld
  • Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) deutlich gesteigert
  • Operativer Cashflow in Höhe von 3,3 Mio. EUR dank konsequentem Working Capital Management
  • Prognose 2022/2023: Weiterer Umsatzanstieg im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich und eine zum Umsatz überproportionale EBIT-Steigerung

Hamburg, 30. September 2022 - Die KROMI Logistik AG veröffentlicht heute den Finanzbericht für das Geschäftsjahr 2021/2022. Die im Frühjahr angepasste Prognose wurde am oberen Ende erreicht, so dass zum Abschluss des Geschäftsjahres ein Umsatzanstieg von 5,3 % auf 80,5 Mio. EUR (Vorjahr: 76,4 Mio. EUR) sowie ein positives EBIT in Höhe von 1,2 Mio. EUR (Vorjahr: 0,7 Mio. EUR) zu Buche standen. 

Im abgelaufenen Geschäftsjahr zeigte sich in den Branchen und Zielmärkten von KROMI ein sehr heterogenes Bild. Aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Erholung nach der Corona-Krise startete KROMI optimistisch in das Geschäftsjahr 2021/2022 und strebte ein Umsatzwachstum von 10 % an. Unter den sich im zweiten Halbjahr 2021 verschärfenden weltweiten Lieferkettenproblemen litten jedoch alle Zielbranchen von KROMI. Insbesondere die Automobilbranche hatte zusätzlich mit dem massiven Halbleitermangel zu kämpfen. Schließlich führten die Unsicherheiten infolge des Russland-Ukraine-Krieges dazu, dass KROMI seine Umsatzprognose im dritten Quartal des Geschäftsjahres anpassen musste und nun mit einem Wachstum im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich rechnete. Diese Erwartung wurde mit dem erzielten Umsatzanstieg 2021/2022 am oberen Ende erreicht. Darüber hinaus wurde die unveränderte Prognose einer deutlichen EBIT-Steigerung mit 1,2 Mio. EUR nach 0,7 Mio. EUR im Vorjahr ebenfalls erfüllt.

Zum Umsatzanstieg 2021/2022 trugen die Geschäftsaktivitäten in Europa wie auch in Brasilien bei. In Europa konnte der Umsatz um 2,4 % auf insgesamt 69,7 Mio. EUR (Vorjahr: 68,1 Mio. EUR) gesteigert werden. Davon wurden im Inland 37,6 Mio. EUR und im europäischen Ausland 32,1 Mio. EUR umgesetzt. Im brasilianischen Markt entwickelte sich der Umsatz besonders positiv und legte in Landeswährung um 17,9 % zu. In absoluten Zahlen belief sich der brasilianische Umsatz damit auf 10,7 Mio. EUR (Vorjahr: 8,3 Mio. EUR). Dieses Umsatzwachstum ist vorwiegend auf die Geschäftsausweitung mit Bestandskunden zurückzuführen, wobei fünf namhafte, international agierende Neukunden KROMI künftig nicht nur in Brasilien, sondern auch in Europa attraktive Wachstumschancen bieten.

Bernd Paulini, CEO von KROMI: „Das Geschäftsjahr 2021/2022 war für unsere Kunden von Unsicherheiten geprägt. Mit unserem Tool Management sorgen wir jedoch auch in diesen besonderen Zeiten für reibungsfreie Abläufe in den Produktionsprozessen. Diese Zuverlässigkeit schätzen nicht nur unsere Bestandskunden, sondern überzeugte auch Neukunden in unseren Kernmärkten.“

Neben dem professionellen KROMI Tool Management stießen vor allem in Deutschland die Engineering Services auf Interesse. Mit diesem Angebot begegnet KROMI einer steigenden Nachfrage im produzierenden Gewerbe nach Unterstützung bei der Optimierung von Zerspanungsprozessen. So konnte KROMI etwa einen weltweit führenden Automobilhersteller, einen international tätigen Maschinenbaukonzern wie auch mittelständische Kunden mit dieser Expertise überzeugen und bereits Anschlussaufträge sichern.

Angesichts der derzeit anhaltenden Nachfrage plant KROMI den Ausbau der Geschäftsbeziehungen mit Bestandskunden. Gleichzeitig befindet sich das Unternehmen in zahlreichen vielversprechenden Gesprächen mit potenziellen Neukunden im In- und Ausland. Insbesondere soll die Neukundenakquise auch im Bereich der Engineering Services durch eine Ausweitung des Angebotes auf alle KROMI-Standorte weiter intensiviert werden.

Unter der Annahme, dass es nicht zu einer Verschärfung der geopolitischen Krisen, erneuten Restriktionen in Folge der Corona-Pandemie oder weiteren Störungen der Lieferketten mit entsprechend negativen Auswirkungen auf die Zielbranchen von KROMI kommt, erwartet der Vorstand daher im Geschäftsjahr 2022/2023 ein Umsatzwachstum im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich sowie eine überproportionale Verbesserung des EBIT im Vergleich zum Umsatz.

KROMI wird im Tagesverlauf den vollständigen Geschäftsbericht auf der Internetseite www.kromi.de im Bereich Investor Relations zum Download bereitstellen.


Unternehmensprofil:

KROMI ist ein herstellerunabhängiger Spezialist zur Optimierung der Werkzeugverfügbarkeit und des Werkzeugeinsatzes, insbesondere von technisch anspruchsvollen Zerspanungswerkzeugen für die Metall- und Kunststoffbearbeitung in Zerspanungsbetrieben. Als vertrauensvoller und transparenter Partner der produzierenden Industrie verbindet KROMI Zerspanungstechnologie, Datenmanagement, schlanke Logistikprozesse und Werkzeughandel zu überzeugenden Gesamtlösungen. Durch vernetzte Werkzeugausgabeautomaten im Fertigungsbereich des Kunden mit gleichzeitigem digitalem Bestandscontrolling stellt KROMI die optimale Nutzung und Verfügbarkeit der notwendigen Betriebsmittel zur richtigen Zeit am richtigen Ort sicher. Ziel der Aktivitäten von KROMI ist es, den Zerspanungsbetrieben stets den höchsten Kundennutzen zu bieten. Hierzu werden die Prozesse auf Kundenseite fortlaufend im Detail analysiert, Chancen und Verbesserungspotenziale identifiziert und so die Werkzeugversorgung mit allen dafür erforderlichen Serviceleistungen optimal eingegliedert. Derzeit unterhält KROMI Standorte in Deutschland, der Slowakei, Tschechien, Spanien sowie in Brasilien. Darüber hinaus ist KROMI in sieben weiteren europäischen Ländern aktiv. Im Internet unter: www.kromi.de

 

Kontakt Investor Relations:

cometis AG

Claudius Krause
Tel.: +49 (0)611-205855-28
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-mail: krause@cometis.de


30.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



show this

back

Current Share Price

Dates

February, 2023 Annual General Meeting
Feb 28, 2023 Publication half-yearly financial report

View all dates

title

body

Investor Relations

cometis AG
Claudius Krause
Tel.: +49 (0)611-205855-28
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-mail: krause(at)cometis.de

Contact

KROMI Logistik AG
Tarpenring 11
D-22419 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 (0)40-537151-0
Fax: +49 (0)40-537151-99
E-mail: info(at)kromi.de