Finanznachrichten > Corporate News

06.04.2018
DGAP-Ad-hoc: KROMI Logistik AG: Anpassung der Ergebnisprognose 2017/18

KROMI Logistik AG / Schlagwort(e): Prognose
KROMI Logistik AG: Anpassung der Ergebnisprognose 2017/18

06.04.2018 / 17:18 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Art. 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung)

KROMI Logistik AG: Anpassung der Ergebnisprognose 2017/18

Hamburg, 6. April 2018 - Die KROMI Logistik AG (ISIN: DE000A0KFUJ5) gibt bekannt, dass der Vorstand im Rahmen der Ermittlung der vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal 2017/18 heute die Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 angepasst hat. Bislang, so zuletzt im 6-Monatsbericht 2017/18, war der Vorstand noch von einer kontinuierlichen und deutlichen Verbesserung des Betriebsergebnisses (EBIT) im Vergleich zum Vorjahr ausgegangen. Die Beendigung des Versorgungsvertrags mit einem Großkunden wird jedoch entgegen der ursprünglichen Erwartungen deutlich negative Auswirkungen auf die Rohertragsmarge und damit auf das Betriebsergebnis der Gesellschaft haben. Daher rechnet der Vorstand nun für das Geschäftsjahr 2017/18 mit einem ausgeglichenen bis leicht positiven Betriebsergebnis vor nicht-operativen Sondereffekten aus Währungsumrechnung sowie der Rückstellung im Zusammenhang mit der Amtsniederlegung des Vorstandsvorsitzenden Jörg Schubert. Für die Umsatzentwicklung 2017/18 prognostiziert der Vorstand unverändert ein Wachstum im oberen einstelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr.

< Ende der Adhoc-Meldung>

Unternehmensprofil:
Die KROMI Logistik AG bietet produzierenden Unternehmen im In- und Ausland ein vollständiges Outsourcing der Versorgung mit Präzisionswerkzeugen ("Tool-Management"). Dabei liegt der Schwerpunkt auf technisch anspruchsvollen Zerspanungswerkzeugen (Verschleiß- und Trägerwerkzeuge, z. B. Bohrer) für die Metall- und Kunststoffbearbeitung. KROMI Logistik kombiniert den klassischen Werkzeughandel mit einer dezentralen Werkzeugversorgung durch Ausgabeautomaten im Fertigungsbereich des Kunden und einem IT-basierten Werkzeugmanagement und -controllingsystem. Ziel der Geschäftstätigkeit von KROMI Logistik ist es, nachhaltig die Betriebsmittelversorgung ihrer Kunden insbesondere mit Werkzeugen zu optimieren und die Verfügbarkeit des richtigen Betriebsmittels zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sichern. Die Gesellschaft ist zurzeit an vier Standorten in Deutschland und vier im Ausland (Slowakei, Tschechien, Spanien und Brasilien) präsent sowie in sechs weiteren europäischen Ländern aktiv. KROMI Logistik konzentriert sich bisher mit Vorrang auf Kunden in den Branchen allgemeiner Maschinenbau, Automobilzulieferer, Luft- und Raumfahrt sowie Schiffsmotorenbaubau.

Im Internet unter: www.kromi.de

Kontakt Investor Relations:

cometis AG
Claudius Krause
Tel.: +49 (0)611-205855-28
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-mail: krause@cometis.de


06.04.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

zurück

Aktueller Kurs

Termine

Investor Relations

cometis AG
Claudius Krause
Tel.: +49 (0)611-205855-28
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-mail: krause(at)cometis.de

Kontakt

KROMI Logistik AG
Tarpenring 11
D-22419 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 (0)40-537151-0
Fax: +49 (0)40-537151-99
E-mail: info(at)kromi.de