Finanznachrichten > Corporate News

12.09.2013
DGAP-News: KROMI Logistik AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2012/2013


KROMI Logistik AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose

12.09.2013 / 08:01


KROMI Logistik AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2012/2013

  • Umsatz um 14,2% auf TEUR 59.923 gesteigert
  • Deutliche Verbesserung des operativen Ergebnisses (EBIT: TEUR 865)
  • Weitere Umsatzsteigerung bei profitablem Wachstum für Geschäftsjahr 2013/2014 angestrebt

Hamburg, 12. September 2013 - Die KROMI Logistik AG, Anbieter ganzheitlicher Werkzeuglogistiklösungen für produzierende Unternehmen, hat heute ihren vollständigen Bericht für das Geschäftsjahr 2012/2013 (per 30. Juni) veröffentlicht. Auch im abgelaufenen Jahr konnte das Unternehmen mit erzielten Umsatzerlösen in Höhe von TEUR 59.923 (Vorjahr: TEUR 52.465) die positive Entwicklung wie geplant weiter fortsetzen und einen Anstieg von 14,2% verbuchen. Hintergrund hierfür sind die weiterhin hohen Produktionsniveaus bei Bestandskunden und die damit verbundene starke Nachfrage nach Werkzeugen, insbesondere im deutschen Heimatmarkt. Damit einhergehend gelang KROMI auch eine deutliche Steigerung der Profitabilität: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf TEUR 865 (Vorjahr: TEUR 168).

Das um nicht realisierte Bewertungsverluste bei Währungsdifferenzen (TEUR 556) sowie Pensionsrückstellungen (TEUR 107) bereinigte rein operative Ergebnis betrug TEUR 1.528 und konnte im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresergebnis (TEUR 706) mehr als verdoppelt werden. Beim Vorsteuerergebnis (EBT) verzeichnete KROMI einen Gewinn von TEUR 568 (Vorjahr: TEUR 111). Nach Abzug zu zahlender Ertragssteuern in Höhe von TEUR 541 ergibt sich damit ein Konzernjahresergebnis in Höhe von TEUR 27 nach TEUR -210 im Vorjahr.

Gestützt wurde die positive Entwicklung des Konzerns im vergangenen Geschäftsjahr durch eine weiterhin robuste Auftragslage der wichtigsten Kundenbranchen. Sowohl der allgemeine Maschinenbau als auch der Teilbereich Präzisionswerkzeuge feierten 2012 Rekordergebnisse. Auch die Luft- und Raumfahrtbranche sowie der Automobilsektor konnten ein gutes Jahresergebnis verzeichnen. Einhergehend mit dem Umsatzwachstum nahm auch der Materialaufwand von TEUR 39.525 auf nun TEUR 45.274 zu. Die Materialaufwandsquote erhöhte sich leicht von 75,3 % auf 75,6 %. Grund für diesen Anstieg ist vor allem die in diesem Geschäftsjahr geringere Margensituation bei Kunden im Ausland. Die Personalaufwandsquote konnte dagegen von 14,5 % auf jetzt 13,3 % reduziert werden. Der Personalaufwand stieg so nur unterproportional von TEUR 7.599 auf TEUR 7.986. Durch das deutliche Personalwachstum in den vorangegangenen Geschäftsjahren hat KROMI inzwischen eine Größe erreicht, mit der auch zusätzliche Neukunden mit nahezu gleicher Personaldecke effizient bedient werden können. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen stiegen trotz der Ausweitung des Geschäftsvolumens sowie Währungsdifferenzen im Zusammenhang mit der brasilianischen Tochtergesellschaft nur moderat auf TEUR 5.813 an (Vorjahr: TEUR 5.591).

'Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012/2013 konnten wir unseren Umsatz wie geplant weiter ausbauen. Mit diesem Wachstum, unter anderem durch die Eingliederung von Neukunden, sind jedoch für die KROMI Logistik auch immer anfängliche Investitionskosten verbunden. Dies schlägt sich in unseren Finanzen nieder - weshalb sich unsere Ergebniskennzahlen erst mit einer leichten Verzögerung positiver entwickeln', erläutert Jörg Schubert, Vorstandsvorsitzender der KROMI Logistik AG die Geschäftsentwicklung. So konnte KROMI im etablierten deutschen Markt, mit zahlreichen Stammkunden, ein Jahr mit überaus erfreulichen Geschäftsergebnissen verzeichnen, wohingegen die Umsätze im Auslandsgeschäft nicht in dem erwarteten Ausmaß gestiegen sind. Hierzu trug vor allem die anhaltend angespannte Lage südeuropäischer Staaten bei, die neben verzögerter Implementierung der KROMI-Systematik bei Neukunden auch zu Verschiebungen bei geplanten Vertragsabschlüssen führte. 'Um diesem entgegenzuwirken haben wir einen kontinuierlichen Maßnahmenplan zur Verbesserung der Ertragssituation, insbesondere im europäischen Ausland, erarbeitet', ergänzt Schubert.

Überproportionale Wachstumsraten erreichte die brasilianische Tochtergesellschaft: Im vergangenen Jahr konnte hier ein Umsatzanstieg von 24,5 % verbucht werden. Dagegen führten Sondereffekte zu geringeren erzielbaren Rohertragsmargen, wodurch noch kein positives Gesamtergebnis erreicht wurde. Dennoch bleibt der Vorstand durch die aufgezeigten Perspektiven überzeugt von dem Potenzial der brasilianischen Tochter: 'Sowohl die Volkswirtschaft, der relevante Markt als auch die bisherigen vertrieblichen Erfahrungen bilden weiterhin eine gute Basis, um die Entwicklung der KROMI Logistik AG langfristig voranzutreiben', so Jörg Schubert.

Für das laufende Jahr 2013/2014 plant KROMI mit einer erneuten Ausweitung des Geschäfts, insbesondere im deutschen Heimatmarkt und in Brasilien. Demgegenüber werden die Umsätze mit südeuropäischen Kunden - aufgrund der geringeren prognostizierten Produktionsniveaus - eher verhalten erwartet. Vor dem Hintergrund der in den vergangenen Jahren erzielten starken Umsatzsteigerungen, peilt die KROMI Logistik nun ein moderateres Wachstum im Bereich der Zielmärkte an. 'Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Erhöhung der Profitabilität. So gehen wir davon aus, im Geschäftsjahr 2013/2014 ein Umsatzwachstum im einstelligen Prozentbereich realisieren zu können', gibt Finanzvorstand Uwe Pfeiffer einen Ausblick. Hierbei wurde bereits antizipiert, dass neben der verhaltenen Entwicklung in Südeuropa auch gezielte Anpassungen im Kunden- und Märkteportfolio vorgenommen werden könnten. 'Damit einhergehend erwarten wir auch beim operativen Ergebnis eine kontinuierliche Verbesserung. Entscheidende Faktoren für die Ergebnisentwicklung werden insbesondere die Konjunktur und damit die Produktionsniveaus unserer Kunden sein. Sollten sich diese positiv entwickeln, streben wir im Rahmen unserer sukzessiven, profitablen Wachstumsstrategie eine weitere Steigerung des EBIT an. Damit wird sich die EBIT-Marge voraussichtlich im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich bewegen', so Pfeiffer abschließend.

Ihren vollständigen Konzernabschluss nach IFRS für das Geschäftsjahr 2012/2013 wird die KROMI Logistik AG im Tagesverlauf auf der Internetseite www.kromi.de im Bereich Investor Relations zum Download bereitstellen.


Unternehmensprofil:
Die KROMI Logistik AG bietet produzierenden Unternehmen im In- und Ausland ein vollständiges Outsourcing der Versorgung mit Präzisionswerkzeugen ('Tool-Management'). Dabei liegt der Schwerpunkt auf technisch anspruchsvollen Zerspanungswerkzeugen (Verschleiß- und Trägerwerkzeuge, z. B. Bohrer) für die Metall- und Kunststoffbearbeitung. KROMI kombiniert den klassischen Werkzeughandel mit einer dezentralen Werkzeugversorgung durch Ausgabeautomaten im Fertigungsbereich des Kunden und einem IT-basierten Werkzeugmanagement und -controllingsystem. Ziel der Geschäftstätigkeit von KROMI ist es, nachhaltig die Betriebsmittelversorgung ihrer Kunden insbesondere mit Werkzeugen zu optimieren und die Verfügbarkeit des richtigen Betriebsmittels zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sichern. Die Gesellschaft ist zurzeit an fünf Standorten in Deutschland und vier im Ausland (Slowakei, Tschechien, Spanien und Brasilien) präsent sowie in vier weiteren europäischen Ländern aktiv. KROMI konzentriert sich bisher mit Vorrang auf Kunden in den Branchen allgemeiner Maschinenbau, Automobilzulieferer, Luft- und Raumfahrt sowie Schiffsmotorenbaubau.

Im Internet unter: www.kromi.de


Kontakt Investor Relations:

cometis AG
Janis Fischer
Tel.: +49 (0)611-205855-64
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-mail: fischer@cometis.de



Ende der Corporate News


12.09.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



230082  12.09.2013


zurück

Aktueller Kurs

Termine

02.10.2019 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
10.12.2019 Hauptversammlung

Alle Termine anzeigen

title

body

Investor Relations

cometis AG
Claudius Krause
Tel.: +49 (0)611-205855-28
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-mail: krause(at)cometis.de

Kontakt

KROMI Logistik AG
Tarpenring 11
D-22419 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 (0)40-537151-0
Fax: +49 (0)40-537151-99
E-mail: info(at)kromi.de