Home page banner

Investor Relations

Finanznachrichten > Corporate News

12.02.2013
DGAP-News: KROMI Logistik AG baut Umsatz in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2012/2013 deutlich aus


KROMI Logistik AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
12.02.2013 / 08:00

---------------------------------------------------------------------
- Umsatzanstieg um 13,7% auf TEUR 27.589
- Verhaltene Entwicklung in Südeuropa sowie Sondereffekte in Brasilien belasten Ergebnis (EBIT: TEUR 68)
- Umsatz- und Ergebnisentwicklung weiterhin innerhalb interner Planungen - Prognose für das Geschäftsjahr 2012/2013 bestätigt
Hamburg, 12. Februar 2013 - Die KROMI Logistik AG, Anbieter ganzheitlicher Werkzeuglogistiklösungen für produzierende Unternehmen, hat ihren Umsatz in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2012/2013 weiter ausbauen können. Das geht aus dem heute veröffentlichten Halbjahresbericht (per 31. Dezember) hervor. Dabei gelang es dem Unternehmen die Umsatzerlöse um 13,7% auf jetzt TEUR 27.589 zu steigern (Vorjahr: TEUR 24.258) und somit das im Vorquartal erzielte Wachstum nochmals zu übertreffen. Der Umsatzanstieg wurde insbesondere in Deutschland sowie bei der brasilianischen Tochtergesellschaft erzielt. Hier konnten Steigerungsraten im zweistelligen Prozentbereich realisiert werden. Speziell in Südeuropa lagen die Umsatz- und Ergebnisbeiträge aufgrund anhaltender konjunktureller Unsicherheiten dagegen unter denen der vorangegangen Quartale. Ein detaillierter Maßnahmenplan zur Verbesserung der Ertragssituation in diesen Regionen befindet sich derzeit in der Umsetzung.

Einhergehend mit der Umsatzausweitung nahm auch der Materialaufwand von TEUR 17.842 auf TEUR 20.696 zu. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöhte sich damit die Materialaufwandsquote von 73,6% auf jetzt 75,0%. 'Ein Grund für diesen Anstieg ist ein neuer brasilianischer Großkunde bei dem innerhalb der Pilotphase nur geringe Margen erzielt werden. Daneben trugen auch einmalig notwendige Korrekturen auf den Warenbestand im Rahmen eines Relaunches der SAP-Software in Brasilien zum Anstieg der dortigen Materialaufwendungen bei', so Uwe Pfeiffer, Finanzvorstand der KROMI Logistik AG. Trotz der beschriebenen Sondereffekte konnte die Materialaufwandsquote gegenüber dem ersten Quartal 2012/2013 (75,2%) bereits wieder leicht reduziert werden.

Aufgrund der im Verhältnis höheren Aufwendungen sowie der angespannten Ertragssituation in Südeuropa sowie in Brasilien ergibt sich ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von TEUR 68 nach TEUR 546 im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um nicht realisierte Bewertungsverluste aus Währungsumrechnung (TEUR 179) beläuft sich das rein operative Ergebnis auf TEUR 247. Unter Berücksichtigung von Zinsaufwendungen, sonstiger Erträge sowie zu zahlender Ertragsteuern (TEUR 144) steht ein Konzernergebnis in Höhe von TEUR -218 zu Buche. Hier hatte das Unternehmen im Vergleichszeitraum einen Überschuss von TEUR 296 ausgewiesen.
'In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres konnten wir unsere Umsätze erneut ausbauen. Besonders profitierten wir dabei von der weiterhin sehr robusten Marktentwicklung in Deutschland sowie bei unserer brasilianischen Tochtergesellschaft. In den südeuropäischen Märkten fällt die Umsatz- und Ergebnisentwicklung dagegen verhalten aus. Ein detaillierter Maßnahmenplan zur Verbesserung der Ertragssituation in diesen Regionen befindet sich derzeit in der Umsetzung. Ein Sonderfall stellt dagegen Frankreich dar. Da wir nicht zu der Überzeugung gelangt sind, hier eine nachhaltige Trendwende erzielen zu können, wurden die Geschäftsaktivitäten in diesem Markt eingestellt und die vorhandene Organisation aufgelöst', erläutert Jörg Schubert, Vorstandsvorsitzender der KROMI Logistik AG die aktuellen Entwicklung im Konzern. Er ergänzt: 'Dennoch bewegen wir uns mit Umsatz und Ergebnis aus dem operativen Geschäft weiterhin innerhalb der internen Planungen.'
So geht der Vorstand weiter davon aus, im Geschäftsjahr 2012/2013 beim Umsatz eine signifikante Wachstumsrate im zweistelligen Prozentbereich realisieren zu können. 'Bei einer weiterhin stabilen konjunkturellen Lage streben wir im Rahmen unserer sukzessiven, profitablen Wachstumsstrategie auch für das aktuelle Geschäftsjahr eine Steigerung der EBIT-Marge an. Diese wird sich voraussichtlich weiterhin im unteren einstelligen Prozentbereich bewegen', so Jörg Schubert, der damit die abgegebene Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2012/2013 bekräftigt.
Ihren vollständigen Bericht für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2012/2013 wird die KROMI Logistik AG im Tagesverlauf auf der Internetseite www.kromi.de im Bereich Investor Relations zum Download bereitstellen.
Unternehmensprofil: 
Die KROMI Logistik AG bietet produzierenden Unternehmen im In- und Ausland ein vollständiges Outsourcing der Versorgung mit Präzisionswerkzeugen ('Tool-Management'). Dabei liegt der Schwerpunkt auf technisch anspruchsvollen Zerspanungswerkzeugen (Verschleiß- und Trägerwerkzeuge, z. B. Bohrer) für die Metallbearbeitung. KROMI kombiniert den klassischen Werkzeughandel mit einer dezentralen Werkzeugversorgung durch Ausgabeautomaten im Fertigungsbereich des Kunden und einem IT-basierten Werkzeugmanagement und -controllingsystem. Ziel der Geschäftstätigkeit von KROMI ist es, nachhaltig die Betriebsmittelversorgung ihrer Kunden insbesondere mit Werkzeugen zu optimieren und die Verfügbarkeit des richtigen Betriebsmittels zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sichern. Die Gesellschaft ist zurzeit an fünf Standorten in Deutschland und vier im Ausland (Slowakei, Tschechien, Spanien und Brasilien) präsent sowie in vier weiteren europäischen Ländern aktiv. KROMI konzentriert sich bisher mit Vorrang auf Kunden in den Branchen allgemeiner Maschinenbau, Automobilzulieferer, Luft- und Raumfahrt sowie Schiffsmotorenbaubau.
Im Internet unter: www.kromi.de

Kontakt Investor Relations:

cometis AG
Henryk Deter / Janis Fischer
Tel.: +49 (0)611-205855-64
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-mail: fischer@cometis.de


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------
12.02.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: KROMI Logistik AG Tarpenring 11 22419 Hamburg Deutschland Telefon: 040/537151-0 Fax: 040/537151-99 E-Mail: info@kromi.de Internet: www.kromi.de ISIN: DE000A0KFUJ5 WKN: A0KFUJ Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart  
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
--------------------------------------------------------------------- 201172 12.02.2013



zurück

Aktueller Kurs

Termine

10.12.2019 Hauptversammlung

Alle Termine anzeigen

title

body

Investor Relations

cometis AG
Claudius Krause
Tel.: +49 (0)611-205855-28
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-mail: krause(at)cometis.de

Kontakt

KROMI Logistik AG
Tarpenring 11
D-22419 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 (0)40-537151-0
Fax: +49 (0)40-537151-99
E-mail: info(at)kromi.de