Finanznachrichten > Corporate News

13.09.2012
DGAP-News: KROMI Logistik AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2011/2012


KROMI Logistik AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose
13.09.2012 / 08:00

---------------------------------------------------------------------
- Umsatz um 37,3% auf TEUR 52.465 gesteigert
- Rückkehr in die operative Gewinnzone realisiert (EBIT: TEUR 168) - Nach IFRS notwendige, nicht liquiditätswirksame Bewertungen belasten EBIT mit TEUR 538
- Weitere deutliche Umsatzsteigerung bei profitablem Wachstum für Geschäftsjahr 2012/2013 angestrebt

Hamburg, 13. September 2012 - Die KROMI Logistik AG, Anbieter ganzheitlicher Werkzeuglogistiklösungen für produzierende Unternehmen, hat heute ihren vollständigen Bericht für das Geschäftsjahr 2011/2012 (per 30. Juni) veröffentlicht. Dabei gelang es dem Unternehmen, das im Vorjahr realisierte Umsatzwachstum von 22,5% noch einmal deutlich auszubauen. Mit nun erzielten Umsatzerlösen in Höhe von TEUR 52.465 (Vorjahr: TEUR 38.213), konnte ein Anstieg um 37,3% erreicht werden. Grundlage für die starke Ausweitung des Geschäftsbetriebs war vor allem die konsequente Wachstumsstrategie des Unternehmens. So wurde auch im vergangenen Jahr vermehrt auf international tätige Großkunden gesetzt, die das KROMI-Geschäft unabhängiger von einzelnen Regionalmärkten machen. Darüber hinaus sorgte die speziell zu Beginn des Geschäftsjahres anhaltend gute Konjunktur für einen hohen Bedarf nach KROMI-Dienstleistungen. So gelang der Gesellschaft, trotz der deutlichen Geschäftsausweitung und der damit verbundenen Investitionen in den weiteren Ausbau des Konzerns die Rückkehr in die operative Gewinnzone. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf TEUR 168 (Vorjahr: TEUR -1.054).

Bereinigt um die aus nicht realisierten Bewertungsverlusten resultierenden zusätzlichen Aufwendungen bei Pensionsrückstellungen (TEUR 283) sowie aus der Währungsumrechnung (TEUR 255) erzielte der Konzern ein Ergebnis aus dem rein operativen Betrieb von TEUR 706. Beim Vorsteuerergebnis (EBT) verzeichnete KROMI einen Gewinn von TEUR 111 (Vorjahr: TEUR -1.074). Nach Abzug zu zahlender Ertragssteuern in Höhe von TEUR 321 ergibt sich damit ein Konzernjahresergebnis in Höhe von TEUR -210 nach TEUR -1.068 im Vorjahr.

Insbesondere zu Beginn des Geschäftsjahres sorgten volle Auftragsbücher bei KROMI-Kunden für eine anhaltend hohe Nachfrage nach Präzisionswerkzeugen. Zwar machten sich zum Ende des Berichtszeitraums auch in den für KROMI wichtigen Kundenbranchen erste Abkühlungstendenzen bemerkbar. Dennoch belegt der auch im vierten Quartal stabile Umsatz die Robustheit und Diversifizität der Kundenstruktur. Im Zuge der Ausweitung des operativen Geschäfts nahm auch der Materialaufwand von TEUR 28.344 auf nun TEUR 39.170 zu. Gleichzeitig erhöhte sich die Materialaufwandsquote nur geringfügig auf 74,7 % nach 74,2 % im Vorjahr. Durch eine gestiegene Mitarbeiterzahl sowie notwendige Bewertungsänderungen bei Pensionsrückstellungen stieg der Personalaufwand von TEUR 6.041 auf nun TEUR 7.599. Auch die sonstigen betrieblichen Aufwendungen nahmen unter anderem bedingt durch zusätzliche Aufwendungen aus der Währungsumrechnung deutlich von TEUR 5.072 auf nun TEUR 5.946 zu.

'Die KROMI Logistik blickt auf ein wachstumsstarkes Geschäftsjahr 2011/2012 zurück. Dabei konnten wir insbesondere im ersten Halbjahr von hohen Produktionsniveaus unserer Kunden profitieren. Wichtige Säulen waren nach wie vor Kunden aus den Bereichen allgemeiner Maschinenbau und Automobilzulieferer, die auf den Weltmärkten erneut Rekordergebnisse erzielten. Unsere Politik, vermehrt auch international tätige Großzerspaner an verschiedenen Standorten mit Werkzeugen zu versorgen trägt damit weiter Früchte', erläutert Jörg Schubert, Vorstandsvorsitzender der KROMI Logistik AG die Geschäftsentwicklung. 'Die Tatsache, dass wir bereits 34% unserer Umsätze mit Kunden aus dem Ausland erzielen, belegt außerdem den Erfolg unserer Internationalisierungsstrategie', so Schubert weiter.
Beweis für die positive Unternehmensentwicklung ist für den Vorstand auch das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit der Einzelgesellschaft. Die hier ausgewiesenen TEUR 1.196, die für die Besteuerung auf Konzernebene maßgeblich waren, dokumentieren das profitable Wachstum der KROMI Logistik AG im abgelaufenen Geschäftsjahr. In der vorigen Berichtsperiode hatte hier noch ein Verlust von TEUR 126 gestanden.

Entscheidender Faktor für die künftige Geschäftsentwicklung wird neben der Konjunktur und damit den Produktionsniveaus der Bestandskunden, vor allem auch die Verarbeitung der mit der zunehmenden Internationalisierung einhergehenden komplexeren Kundenstrukturen sein.

Trotz der weiterhin unsicheren Situation auf den Finanzmärkten geht die KROMI Logistik auch für das bereits angelaufene Geschäftsjahr 2012/2013 von einer anhaltenden Wachstumsdynamik aus: 'Auch wenn die durch Kunden übermittelten Produktionsplanungen für die kommenden Monate aktuell eher verhalten ausfallen, rechnen wir nicht mit einem starken Nachlassen der generell positiven Entwicklung innerhalb des Tool-Managements. So geht der Vorstand davon aus, im Geschäftsjahr 2012/2013 beim Umsatz erneut eine signifikante Wachstumsrate im zweistelligen Prozentbereich realisieren zu können', gibt Finanzvorstand Uwe Pfeiffer einen Ausblick über die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. 'Sollten sich die Produktionsniveaus unserer Kunden weiterhin stabil entwickeln, streben wir im Rahmen unserer sukzessiven, profitablen Wachstumsstrategie auch für das aktuelle Geschäftsjahr eine Steigerung der EBIT-Marge an. Damit wird sich diese voraussichtlich weiterhin im unteren einstelligen Prozentbereich bewegen', so Pfeiffer abschließend.

Ihren vollständigen Konzernabschluss nach IFRS für das Geschäftsjahr 2011/2012 wird die KROMI Logistik AG im Tagesverlauf auf der Internetseite www.kromi.de im Bereich Investor Relations zum Download bereitstellen.

Unternehmensprofil: 
Die KROMI Logistik AG bietet produzierenden Unternehmen im In- und Ausland ein vollständiges Outsourcing der Versorgung mit Präzisionswerkzeugen ('Tool-Management'). Dabei liegt der Schwerpunkt auf technisch anspruchsvollen Zerspanungswerkzeugen (Verschleiß- und Trägerwerkzeuge, z.B. Bohrer) für die Metall- und Kunststoffbearbeitung. KROMI kombiniert den klassischen Werkzeughandel mit einer dezentralen Werkzeugversorgung durch Ausgabeautomaten im Fertigungsbereich des Kunden und einem IT-basierten Werkzeugmanagement und -controllingsystem. Ziel der Geschäftstätigkeit von KROMI ist es, nachhaltig die Betriebsmittelversorgung ihrer Kunden insbesondere mit Werkzeugen zu optimieren und die Verfügbarkeit des richtigen Betriebsmittels zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sichern. Die Gesellschaft ist zurzeit an fünf Standorten in Deutschland und vier im Ausland (Slowakei, Tschechien, Spanien und Brasilien) präsent sowie in fünf weiteren europäischen Ländern aktiv. KROMI konzentriert sich bisher mit Vorrang auf Kunden in den Branchen allgemeiner Maschinenbau, Automobilzulieferer, Luft- und Raumfahrt sowie Schiffsmotorenbaubau.

Im Internet unter: www.kromi.de



Kontakt Investor Relations:

cometis AG
Henryk Deter / Janis Fischer
Tel.: +49 (0)611-205855-64
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-mail: fischer@cometis.de


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------
13.09.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: KROMI Logistik AG Tarpenring 11 22419 Hamburg Deutschland Telefon: 040/537151-0 Fax: 040/537151-99 E-Mail: info@kromi.de Internet: www.kromi.de ISIN: DE000A0KFUJ5 WKN: A0KFUJ Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart  
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
--------------------------------------------------------------------- 185099 13.09.2012



zurück

Aktueller Kurs

Termine

02.10.2019 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
10.12.2019 Hauptversammlung

Alle Termine anzeigen

title

body

Investor Relations

cometis AG
Claudius Krause
Tel.: +49 (0)611-205855-28
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-mail: krause(at)cometis.de

Kontakt

KROMI Logistik AG
Tarpenring 11
D-22419 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 (0)40-537151-0
Fax: +49 (0)40-537151-99
E-mail: info(at)kromi.de